Der Obmann am Wort

Liebe Schisport Freunde

einleitend ist es mir eine Freude als Obmann der SPORT UNION KÖFLACH SCHI den Verein und seine Werte vorzustellen.

Unser Verein setzt sich zum obersten Ziel, den Schi Breiten- wie auch Rennsport für schibegeisterte Kinder und Jugendliche in der Region zu fördern. Insbesondere Nachwuchsarbeit mit den Allerjüngsten ermöglicht es, die Freude am Schisport schon ganz früh zu vermitteln.

Wir begleiten die Kinder und Jugendlichen auf ihrem sportlichen Werdegang und unterstützen junge Nachwuchssportler im Rennlauf auf regionaler und überregionaler Ebene.

Um die hervorragende Nachwuchsarbeit unseres Vereins zu würdigen, dürfen wir mit Stolz auf die Leistungen aller Kinder in den letzten Jahren zurückblicken. Dafür gebührt insbesondere meinen Vorgängern ein großer Dank! Zusätzlich freut es uns, mit Anna Schilcher eine ÖSV Rennläuferin im C-Kader als Mitglied unseres Vereins nennen zu dürfen. Auch Ihre Leistungen sind maßgeblich auf die Aktivitäten im Verein zurückzuführen.

Um den Verein auch zukünftig attraktiv zu halten, wurde gemeinsam mit unserem Trainerteam, ein ganzjähriges Vereinsprogramm entwickelt, welches den Bereich Schi Breitensport (FreeSki) wie auch intensiven Schi Rennsport (Alpin Cup & Cup+) bestmöglich abdeckt. Alle 3 Bereiche zielen grundsätzlich auf den Rennsport ab, wobei sich die beiden Renngruppen in der Trainingsintensität wie auch in der Reichweite des Rennläufe (Bezirk – und Landescup) unterscheiden.

Gemeinsame Trainingseinheiten wie auch Aktivitäten bilden das Fundament eines funktionierenden Vereinlebens. Sommer wie auch Winter bietet die SPORT UNION KÖFLACH SCHI allen ein vielschichtiges und großartiges Leistungsangebot.

All diese Vereinsangebote sind nicht selbstverständlich und werden primär aus Mitgliederbeiträgen und Sponsorgeldern finanziert. Um den Kindern auch zukünftig ein soziales wie auch sportlich attraktives Umfeld zu bieten, werden wir uns auch weiterhin bemühen, die finanzielle Stabilität des Vereins zu gewährleisten.

Euer Obmann

Ing. Manuel Feier BA